Geld?

Geld?

Ein Thema ist uns besonders wichtig: Transparenz und Offenheit euch gegenüber. So auch bei einem Thema, auf das wir immer wieder angesprochen werden: Geld und Finanzen. 

Fragen, die uns erreichen, sind zum Beispiel: Verdient ihr selber an der Bock Bücher UG etwas? Was passiert mit den ganzen Gewinnen? Woraus setzen sich die Verkaufspreise zusammen?
All das wollen wir euch genau hier erzählen.

Fangen wir nochmal vorne an: Die UG haben wir gegründet, um den Bock legal drucken und verkaufen zu können. Außerdem haftet so im Fall der Fälle niemand persönlich mit seinem eigenen Vermögen. 

Unsere UG besteht auf dem Papier aus zwei geschäftsführenden Gesellschaftern. So braucht man für wichtige Entscheidungen immer das „Go“ vom anderen. Im Hintergrund arbeiten aber natürlich noch viel mehr Menschen an den Projekten mit. Die sind der Einfachheit halber allerdings nicht mit im Gesellschaftsvertrag aufgeführt. 

Uns war es von Anfang an wichtig, an dem gesamten Projekt persönlich nichts zu verdienen. Das ist auch jetzt nach der Gründung der Bock Bücher UG so geblieben. Um keinen riesigen Überschuss zu erwirtschaften, werden wir auch die Preise für die Bücher möglichst genau kalkulieren. Alles, was vom Kaufpreis nicht in den Erwerb der Liederrechte, in Gründungskosten oder ähnliches fließt, wird für den Druck neuer Auflagen zurück gelegt. 

Falls nun am Ende trotz genauer Kalkulation etwas übrig bleibt, wird dieser Überschuss unserer Pfadfinderarbeit zu Gute kommen. 

Übrigens: Wenn ein genauer Verkaufspreis für den Doppelbock und den Futterbock fest steht, werden wir diesen an dieser Stelle genau offenlegen und erläutern.

Wir hoffen, dass wir damit einige Fragen klären konnten. Wenn nicht, schreibt uns einfach eine Mail über das Kontaktformular!