Doppelbock?

Doppelbock?

Schon lange fehlte uns ein gemeinsames Liederbuch mit den „neuen bündischen Hits“. Und so beschlossen wir – so wie vor über dreißig Jahren unsere Vorgänger den Liederbock – den Doppelbock zu schreiben und zu veröffentlichen. Diese neuen Lieder, die nicht im Liederbock stehen und nur die Leute kennen, die viel auf überbündischen Veranstaltungen unterwegs sind, sollen allen zugänglich sein. Außerdem wollen wir das Herumschleppen von einem Turnbeutel voll mit Liederbüchern überflüssig machen. 

Ein Liederbuch zu schreiben, das jedes Lied, welches auf den vielen bündischen Veranstaltungen gesungen wurde und jemals gesungen werden wird enthält, ist unmöglich. Unser Leitfaden ist, die Lieder auf den großen Veranstaltungen, wie dem Beräuner Treffen, dem Hamburger Singewettstreit, dem Meißnerlager und dem ÜT, um nur einige zu nennen, einzufangen und zurück auf unser (und dein) eigenes kleines Zeltlager zu bringen, um sie für alle erlebbar zu machen.

Aktuell sind wir dabei, den Probedruck mit der Hilfe von fast 50 Probesänger:innen auf Herz und Nieren zu testen. (Hoffentlich) jeder Fehler wird gefunden und ausgebessert. Außerdem zeichnet unsere „Illustratorin“ Finnja fleißig viele kleine Kunstwerke, um die leeren Seiten im Doppelbock auszuschmücken. 

Wenn wir damit fertig sind, steht der Druck der ersten Auflage an. Um zu erfahren, wann genau das sein wird und um den Verkaufsstart der ersten Auflage nicht zu verpassen, kannst du uns gerne auf Instagram und Facebook folgen. Hier halten wir dich mit allen wichtigen Informationen auf dem Laufenden!